Der Kölner Artist und Musikproduzent Schäfer baut ein Mosaik aus nur einem einzigen Teil, einem eher nebenbei aufgenommenen Synthesizerton – und erforscht auf vielfältige Weise dessen Modulation. Durch die maximale Limitation des Ausgangsmaterials lässt sich Schäfer künstlerisch herausfordern und erschafft letztlich eine immersive Meditation, mit der er die Kirche Joh. XXIII zum Resonieren bringt.

Mehr Infos
Presse
Medien
Bestellen (über diese Website, auf Rechnung)
Bestellen (Bandcamp, ab 22.04.2022)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s